Logopädische Praxis
Bettermann

Dysphagie – Schluckstörung bei Erwachsenen

Der Schluckvorgang ist ein komplizierter und sehr komplexer Ablauf, der sich aus willkürlichen und reflektorischen (unwillkürlichen) Elementen zusammensetzt. Die Abläufe während des Schluckvorgangs müssen genauestens aufeinander abgestimmt und koordiniert sein.
 
Normalerweise verläuft der Schluckvorgang völlig automatisch. Wir müssen nicht darüber nachdenken. Jeder von uns hat sich aber schon einmal "verschluckt". Dies geschieht, wenn die Abfolge der Bewegungen oder die Koordination durcheinandergerät und uns zeigt, wie anfällig und sensibel dieser Prozess ist.

 
Bei Patienten mit einer Trachealkanüle steht neben dem Schlucktraining das Kanülenmanagement und die eventuelle Dekanülisierung im Vordergrund der Therapie.

 

 zurück...